zum Kontaktformular

Unser Qualitätsmanagement

Im Interesse unserer Verbraucher unterwerfen wir uns jährlich den strengsten europäischen Lebensmittelhygienevorschriften, dem sogenannten Code of Practice. Der Code of Practice ist von den Lebensmittelüberwachungen der Bundesländer anerkannt.


Vertrauen Sie uns. Schluck für Schluck. Zertifiziert.

Die Marke Eauvell genügt höchsten Ansprüchen an ein gesundes und lupenreines Wasser.


Hygienerichtlinien für Wasserspender amtlich

Der deutsche Wasserspender-Verband setzt Maßstäbe, wenn es um die Hygiene von Wasserspendern geht, auch über bestehende gesetzliche Vorschriften hinaus. Die Bemühungen wurden im Juli 2005 von staatlicher Seite anerkannt: Ende Juni 2005 haben alle deutschen Bundesländer die "Leitlinien für Gute Hygienepraxis für Wasserspender-Unternehmen" der GBWA in Gesetzesform gegossen. Wasserspender der Mitgliedsunternehmen der GBWA unterliegen damit nachweislich den weltweit höchsten Qualitäts- und Hygienestandards.

Regelmäßige Wartung und unabhängige Kontrolle garantieren besten Kunden- und Verbraucherschutz. Wasserspender müssen laut den neuen Hygienerichtlinien vier Mal pro Jahr hygienisch gewartet werden. Das bedeutet vor allem die Reinigung und Desinfektion aller mit dem Wasser in Berührung kommenden Teile. Die Einhaltung des Hygienekodex ist Voraussetzung für eine Mitgliedschaft in der GBWA. Verstößt ein Unternehmen gegen die Hygienerichtlinien, wird es aus dem Verband ausgeschlossen.

Unabhängige Prüfinstitute kontrollieren regelmäßig die Einhaltung des Kodex. In Deutschland gehören hierzu das Institut Fresenius, die National Sanitation Foundation (NSF) und das Institut für Mikrobiologische Qualitätssicherung (IMQ) - alles weltweit renommierte Auditierungs-Institute. Sachverständige prüfen die Wasserspender- Unternehmen auf Herz und Nieren. Zusätzlich sorgen auch die Betreiber selbst für die regelmäßige Reinigung ihres Wasserspenders. Hierzu liegen ihnen klare Anweisungen der Hersteller vor (siehe Download "Hinweise").